Gruppe 2: Es lohnt sich – Motivation
In der Motivationsgruppe werden die Mitglieder bestärkt und begleitet, ihren weiteren Weg ohne Alkohol zu gehen. Alkoholfreiheit ist Voraussetzung um nach vorne zu blicken! Dabei ist es wichtig das Trockenbleiben zu unterstützen und Änderungen des eigenen Lebens zu beobachten. Um aus dem Kreislauf der Sucht zu entkommen, werden die Mitglieder dieser Gruppe motiviert, die bisherige alkoholbestimmte Lebensweise zu verändern.
Das alkoholfreie Leben ist ein Gewinn, denn erst durch die Befreiung aus der Abhängigkeit wird es möglich das Ziel des eigenen, zufriedenen Lebens zu erreichen. Gerade wenn die Euphorie der ersten trockenen Tage schwindet, ist die Unterstützung der Gruppe hilfreich und tragend. In dieser Zeit des persönlichen Umbruchs ist der Austausch mit den Gruppenmitgliedern aufbauend.
Es zeigt sich, dass sich der Blick auf das eigene Leben ändert und die Wirklichkeit erkannt wird (Ich lernte auszusprechen: „Ich bin Alkoholiker!“ [der Schreiber]).
Die Realität des eigenen Lebens kommt hervor und der Betroffene kann sich dieser bewußt und mit Unterstützung der Gruppenmitglieder stellen.
Die Aufteilung der Gruppen
Gruppe 1: Der erste Schritt
Gruppe 3: Neue Wege
Angehörigengruppe
Ansprechpartner